Bald ist es soweit! Das Projekt “Vielfaltsmacher – (G)Arten.Reich.Natur” wird ins Leben gerufen. Private Gärten in Bayern haben mit einer Fläche von rund 135.000 ha einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt zu leisten. Mit fachlicher Beratung und der Bereitstellung von Informationen möchte der Bayerische Landesverband für Gartenbau und Landespflege e.V. Gartenbesitzer, Freizeitgärtner und die örtlichen Gartenbauvereine unterstützen, ihren Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt im eigenen Garten und in den Gemeinden und Kommunen zu leisten.

In den sechs Landkreisen entlang der Alpenkette werden seit 2015 im Auftrag der Regierung von Oberbayern seltene Apfel- und Birnensorten gesucht. Dabei wurden bisher rund 250 Bäume entdeckt, deren Früchte selbst von namhaften deutschen Sortenkundlern nicht bestimmt werden konnten. Im Rahmen eines 5jährigen Biodiversitätsprojektes sollen diese “vergessenen” Sorten nachgezogen und in Sortenerhaltungs- und Schaugärten gesichert und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.