• Lehrgarten auf der Landesgartenschau Ingolstadt (Foto: Katrin Pilz)

Aktionswochen unserer Kreisverbände

Vom 26. Juli bis 8. August vertritt der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Eichstätt die oberbayerischen Gartenbauvereine unter dem Motto “BODEN – unverzichtbarer Lebensraum – #entdecke mich!”. Boden – als Gärtnerinnen und Gärtner wühlen wir darin, düngen und wässern ihn, decken ihn mit einer Mulchschicht ab und ziehen so manches Unkraut und Erntegut aus seiner Umklammerung. Dennoch birgt der Boden mit all seinen Facetten viele Rätsel und Geheimnisse. Begeben Sie sich mit uns auf eine Entdeckungsreise: Bodenbewohner kennen lernen, Wurzelwachstum beobachten, Bodenarten erkennen, Bodenpflege verstehen.

Vom 19. bis 25. Juli vertritt der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Neuburg-Schrobenhausen die oberbayerischen Gartenbauvereine unter dem Motto “Kräuter für alle Sinne”. Neben einer Ausstellung von Heil- und Gewürzkräutern erwarten die Besucher verschiedenste Ideen und Rezepte zur Verarbeitung von Kräutern, sowohl in der Küche als auch für die Hausapotheke und in der Naturkosmetik. Daneben sind Pflanz- und Bastelaktionen mit Kindern im Kinder-Zimmer geplant und es spielen am Samstag und Sonntag das Saxtett der Stadtkapelle Neuburg und die Sehensander Musikanten im Lehrgarten auf.

Vom 12. bis 18.. Juli vertritt der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Ebersberg die oberbayerischen Gartenbauvereine. Im Landkreis Ebersberg wächst eine vielfältige Flora auf Böden wie der Münchner Schotterebene, von Jung- und Endmoränen, von Nieder- und Hochmooren, ergänzt durch eine reiche Gartenflora. Diese Vielfalt haben sich die örtlichen Gartenbauvereine zu eigen gemacht und präsentieren prächtige Blütenformen und -farben. Wie das „Blüten-Feuerwerk der einjährigen Sommerflora“ wächst und kulinarisch verkostet werden kann, berichten wir unter dem Thema “Blütenvielfalt – Bunt & guad” in Ingolstadt.

Vom 5. bis 11.. Juli vertritt der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Erding die oberbayerischen Gartenbauvereine. Mit dem Thema “Wertvolles Wildobst – Kleine Kostbarkeiten aus heimischen Hecken” will der Kreisverband den Besuchern die Schönheit und den Nutzwert heimischen Wildobsts näher bringen.

Vom 28. Juni bis 4. Juli vertritt der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Berchtesgadener Land die oberbayerischen Gartenbauvereine. Kahles Grau wird in Form von Schottergärten seit Jahren scharf kritisiert, doch wer redet vom vertikalen Grau unserer Häuser. Aus diesem Grund widmet sich der Kreisverband Berchtesgadener Land mit „grün verWANDelt grau“ dem Thema Fassadenbegrünung. Es werden verschieden Kletterpflanzen, Spalierbäume und Blumenkästen ausgestellt und erläutert. Zudem werden Spielgeräte und ein Gartenquiz für Kinder angeboten und die Traditionen und Bräuche des Landkreises im Jahresverlauf dargestellt.

Vom 21. bis 28. Juni vertritt der Stadtverband Ingolstadt für Gartenbau und Landespflege die oberbayerischen Gartenbauvereine mit dem Thema “Wohlbefinden, Gesundheit und Schönheit durch Sommerkräuter”. Neben einer umfangreichen Ausstellung werden Beratungen zu Anbau, Pflege und Verwendung von Kräutern für Speisen, Getränke und Kosmetik geboten. Auch die Vorstellung und Beratung zu Heilkräutern aus Omas Hausapotheke kommt nicht zu kurz. Für die Besucher gibt es Lavendel-Duftsäckchen für den Kleiderschrank. Zudem werden Naschgemüse für Balkon und Terrasse sowie die Herstellung von Beerenweinen vorgestellt.

© Copyright - Bezirksverband Oberbayern für Gartenkultur und Landespflege e.V.