• Die Planungsidee

    Lehrgarten auf der Landesgartenschau Ingolstadt (Foto: Katrin Pilz)

Die Planungsidee

Motto Lehrgarten Bezirksverband auf der Landesgartenschau Ingolstadt

Die Garten-Zimmer

Das Herzstück des Lehrgartens bilden entlang einer Mittelachse größere und kleinere Gartenzimmer – umgeben von verschiedenen Sichtschutzvarianten und überstanden mit zukunftsfähigen Baumarten. Den dabei entstehenden Gartenräumen werden spezielle gärtnerische Themen zugeordnet. Im Nasch-Zimmer erwartet den Besucher eine große Bandbreite an unterschiedlichsten Naschfrüchten. Das Obst-Zimmer bietet Einblick in die verschiedenen Erziehungsformen für Obstgehölze. Das Kinder-Zimmer wartet mit Squarefootbeeten auf kleinere und größere Besucher, die hier das Säen, Pikieren und Pflanzen lernen können. Im Ess-Zimmer kommt die gesamte Bandbreite des Gemüseanbaus auf den Tisch. Auch ein spezielles Blumen-Zimmer mit ausgewählten Stauden und Sommerblumen darf im Lehrgarten nicht fehlen. Bachbummerl und Steinfindlinge bieten den perfekten Lebensraum für Heil- und Gewürzkräuter im Kräuter-Zimmer. Nach so viel lehrreichen Zimmern wird es Zeit im Wohn-Zimmer das Nichts-Tun im Garten zu genießen und der Natur beim Wachsen zuzuschauen. Den Abschluss bildet das Bade-Zimmer mit dem Element Wasser. Im südlichen Teil am Ende des Rundgangs darf sich der Gartenbesucher im Schlaf-Zimmer im lichten Schatten eines Birkenhains entspannen.

Der Pavillon und das Vor-Zimmer

In einem zweistöckigen Pavillon mit Dachterrasse präsentieren sich während der gesamten Dauer der Gartenschau die oberbayerischen Kreisverbände mit ihren Gartenbauvereinen. Für ihre vielfältigen Beiträge und Aktionen in den 23 Ausstellungswochen steht ihnen neben dem Pavillon auch eine große Aktionsfläche von 100 m², das Vor-Zimmer, zur Verfügung. Lassen Sie sich überraschen, was die oberbayerischen Gartenbauvereine alles zu bieten haben. Kommen Sie uns besuchen!

© Copyright - Der Bezirksverband Oberbayern für Gartenkultur und Landespflege e.V.