Lehr- und Informationsfahrt für Gartenpfleger
nach Rohrdorf im Landkreis Rosenheim

Termin:          Samstag, 11. Mai 2019

Treffpunkt:    ORO-Obstverwertung, Urbanstraße 1–5, 83101 Rohrdorf

Programm:

10.00-12.00 Uhr         Besichtigung der Obstverwertungsgenossenschaft Rohrdorf

Die Obstverwertungsgenossenschaft ORO stellt sich heute als hochmoderne Fruchtsaft-Kelterei dar. Im Rekorderntejahr 2018 wurden bei der ORO 5000 Tonnen Äpfel zu 3,5 Millionen Liter Saft verarbeitet.

„1958 gründeten 44 Obstbauern die ORO Obstverwertung e.G. in Rohrdorf. Das Ziel war und ist die Verarbeitung und Vermarktung des einheimischen Streuobstes zu frischen und vor allem gesunden, natürlichen und wohlschmeckenden Säften. Dies alles selbstverständlich ohne Verwendung irgendwelcher Konservierungsstoffe, so wie es der Gesetzgeber vorschreibt“, so steht es auf der Homepage der ORO.

 

12.00 Uhr      Mittagessen im traditionellen Hotel zur Post in Rohrdorf

13.30 Uhr      Führung durch den Obst- und Kulturweg Ratzinger Höhe

Kreisfachberater a. D. Josef Stein führt durch den wohl am schönsten gelegenen Obst-u. Kulturweg Deutschlands auf der Ratzinger Höhe.

Seit 1993 betreuen die beiden Gartenbauvereine Prien und Umgebung und Hirnsberg-Pietzing diesen Weg ehrenamtlich. Mittlerweile kann man hier rund 340 Obstsorten in Anlehnung an das Sortenwerk „Deutschlands Obstsorten“ im Original bewundern.

 

Auf der rund 2,5 Stunden dauernden Tour sind 200 Höhenmeter zu überwinden. Gutes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung sind daher empfehlenswert.

 

Leitung:         Harald Lorenz und Heinz Huber, Bezirksverband Oberbayern für Gartenkultur und Landespflege e.V.

 

Anmeldung:         bei den Veranstaltungsterminen