Die neue Generation – Teil 2

Waltraud Karl, ebenfalls neu gewählte BV-Jugendbeauftragte, stellte sich anschließend vor.

Waltraud Karl, neue BV-Jugendbeauftragte
Waltraud Karl, neue BV-Jugendbeauftragte

Sie hat in Ihrer Berufslaufbahn beispielsweise einen Kindergarten neu aufgebaut und anschließend einige Jahre geleitet. Seit zwei Jahren besucht sie als Pädagogische Qualitätsbegleitung Krippen, Horte und Kindertagesstätten, um diese bei der Qualitätsentwicklung zu unterstützen.

Sie hat mit 1,5 Jahren praktischer Erfahrung als Jugendbeauftragte im Kreisverband Pfaffenhofen/Ilm ideale Voraussetzung, um auch im BV ihre vielfältigen Ideen einzubringen und die oberbayerischen JugendleiterInnen mit neuen Themen anzuregen sowie ihnen bei Fragen hilfreich zur Seite zu stehen.

In ihrer Kindheit konnte sich Waltraud Karl bereits für alle möglichen Naturthemen begeistern. Derzeit gilt ihre große Leidenschaft dem Thema Landart. Daher hat sie bereits für 2018 ein BV-Seminar „LandArt – Natürlich Kunst“ organisiert, denn sie wünscht sich, dass der Funke der Begeisterung zur „Natürlichen Kunst“ auch auf ganz viele JugendleiterInnen überspringt. Landart kann sowohl ein persönlicher Ausdruck sein, als auch als gemeinschaftliche Gruppenarbeit umgesetzt werden.
Die Referentin Pauline Adler wird insbesondere Anregungen geben, wie Landart bei Kinder- und Jugendgruppen umgesetzt werden kann. Doch nicht nur die Jugend soll angesprochen werden, auch für Erwachsene ist das freie Gestalten in und mit der Natur eine Möglichkeit, den Alltag loszulassen und Kraft und Energie für die Seele zu tanken.