Weihnachtsbasteln mit Stationen:
Seifen

von Susanne Loidl OGV Götting, gesehen beim BV-Jugendseminar 2014

Das Prinzip des Weihnachtsbasteln mit Stationen ist bereits hier beschrieben.

Was die Kinder selbst mitbringen mussten / Hinweis bei der Einladung

  • Handtuch

Materialien allgemein

  • Je möglichen Arbeitsplatz eine Reibe und eine Schüssel
  • Je Kind eine oder eine halbe Kernseife
  • Speiseöl geruchsneutral
  • Aromen: ätherisches Öl, fein geriebene Pflanzen (Minze, Salbei, Lavendel, Kaffeepulver …), Zimtpulver, Blütenblätter …
  • Ausstecher, aber keine filigranen Motive
  • Gefrierbeutel
  • Muffinförmchen aus Papier
  • Tischdecke
  • Ess- und Teelöffel

Ort
Werkraum, Wasseranschluss

Vorbereitungen vor der Gruppenstunde

  • Muster herstellen
  • Tischdecke ausbreiten
  • Wird mit halben Seifen gearbeitet, Seifen halbieren

Anleitung:

  • Jedes Kind reibt seine Seife selber, am Schluss auf die Finger achten!
  • Bei halber Seife: 1 TL Öl und 2 EL möglichst heißes Wasser hinzufügen und verkneten, bis eine homogene Masse entsteht. Wenn die Masse zu trocken ist, noch tropfenweise Wasser zugeben. Kaltes Wasser geht auch, dann muss etwas mehr geknetet werden.
  • Aromen nach Wunsch und Geschmack hinzufügen, jedoch auf nicht zu wilde Mischungen achten. Weniger ist mehr!
  • Am einfachsten ist es, aus der Seifenmasse Kugeln zu formen und diese zum Trocknen jeweils in ein Muffinpapierförmchen zu legen.
  • Es können aber natürlich von Hand auch andere Formen erzeugt werden oder die Masse in Ausstecher gedrückt, bzw. die Masse glatt gedrückt/ausgerollt und mit einem Ausstecher ausgestochen werden. Hierzu ist ein Gefrierbeutel hilfreich. Damit sich die Seife besser aus dem Ausstecher löst, vorab mit etwas Öl einstreichen und dann mit einem scharfen, dünnen Messer die Kontur entlang schneiden.
  • Die Seifen sollten ein paar Tage gut trocknen (je nach Wärme und Lufttrockenheit) und dann bis zur Benutzung in einem geschlossenen Gefäß (Glas, Tüte) aufbewahrt werden, damit der Duft nicht wieder verfliegen kann.
  • Eingepackt in Celluphan hat man ein schönes Geschenk oder Mitbringsel.
Seifen von Hand gekugelt oder als Herz geformt, mit Aromen bzw Pflanzenfarben

Seifen von Hand gekugelt oder als Herz geformt, mit Aromen bzw Pflanzenfarben

Seife reiben, auch bereits farbige Seife kann verwendet werden

Seife reiben, auch bereits farbige Seife kann verwendet werden

Seife kneten, mit Aromen und Pflanzenfarben anreichern

Seife kneten, mit Aromen und Pflanzenfarben anreichern