Weihnachtsbasteln mit Stationen:
Adventsgesteck mit Kerzen

von Susanne Loidl OGV Götting

Das Prinzip des Weihnachtsbasteln mit Stationen ist bereits hier beschrieben.

Was die Kinder selbst mitbringen mussten / Hinweis bei der Einladung

  • Servietten und Geschenkpapierreste mit Weihnachtsmotiven
  • Naturdeko wie Zapfen, Rindenstücke, Beeren, Hagebutten, wintergrüne Zweige, Rindenstück …
  • Weihnachtsdeko wie Christbaumkugeln, Weihnachtsfiguren …

Materialien allgemein

  • Tapetenkleister am Vortag angerührt (oder Serviettenkleber)
  • Weicher Pinsel, Becher, Wasserbecher
  • 4 Pyramidenkerzen und Wachsplättchen je Kind
  • 4 Walnusshälften je Kind
  • Fichtenklotz ca. 20x12x4cm, es sollte standfest sein
  • Schleifpapier
  • Heißkleber
  • Reserve Servietten und Geschenkpapier
  • Reserve Naturdeko
  • Papiertücher/Küchenrolle zum Abwischen am Tisch
  • Fön, Verlängerungskabel
  • Zeitung für Trockenstation

Ort
Werkraum, Strom- und Wasseranschluss

Vorbereitungen vor der Gruppenstunde

  • Muster herstellen
  • Tapetenkleister am Vortag anrühren und ziehen lassen
  • Tisch abdecken
  • Eine Stelle im Raum mit Zeitung auslegen, bei der kein „Durchgangsverkehr“ herrscht. Hier können Teile, die trocknen sollen, hingelegt werden. Ggf. Trocknen mit einem Fön beschleunigen.

Anleitung:

  • Beim Fichtenklotz mit Schleifpapier die Kanten brechen und glätten.
  • Gewünschte Serviette bzw. Geschenkpapier auswählen und Größe zuschneiden, bei der Serviette die unteren Lagen entfernen.
  • Die zu beklebende Fläche des Fichtenklotzes mit Kleister voll streichen.
  • Serviette bzw. Geschenkpapier auflegen und mit Kleister vorsichtig überziehen, dabei von innen nach außen streichen.
  • Nach dem Bekleben den Holzklotz zum Trocknen bringen.
  • Wenn der Kleister getrocknet ist, können die Walnussschalen als Kerzenständer und die restliche Deko mit Heißkleber angebracht werden.
  • Als letztes werden die Kerzen jeweils mit einem Wachsplättchen in den Walnussschalen festgedrückt (evtl. für den Transport wieder herausnehmen, damit nichts verloren geht).
Adventsgesteck-Holz Kanten brechen bzw schleifen

Adventsgesteck-Holz Kanten brechen bzw schleifen

Adventsgesteck-Holz mit Kleister für Serviettentechnik einstreichen

Adventsgesteck-Holz mit Kleister für Serviettentechnik einstreichen

Aufgeklebte Servietten sehr vorsichtig mit zweiter Kleisterschicht bestreichen

Aufgeklebte Servietten sehr vorsichtig mit zweiter Kleisterschicht bestreichen

fertiges Adventsgesteck, Streifen verschiedener Servietten

fertiges Adventsgesteck, Streifen verschiedener Servietten

Adventsgesteck geschmückt mit Minibäumchen, Kugeln und Beeren

Adventsgesteck geschmückt mit Minibäumchen, Kugeln und Beeren

Tipp:
Von den Servietten nur die oberste Lage, die bedruckt ist, verwenden. Diese dünne Papierschicht reißt leicht ein, zudem wenn sie vom Kleister feucht ist. Bei der zweiten Schicht Kleister von innen nach außen streichen.
Evtl. bei jüngeren Kindern lieber Geschenkpapier verwenden, das ist weniger kritisch.
Vor allem beschichtete oder sehr dicke Papiersorten können evtl. alleine mit Kleister nicht ausreichend halten und sollten dann noch mal mit Klebestift oder etwas Heißkleber nachgebessert werden, wenn sie sich beim Trocknen an den Rändern lösen.

Achtung:
Hinweis an die Kinder, dass Feuer nur unter Aufsicht der Eltern entzündet werden darf, offenes Feuer nicht unbeaufsichtigt bleiben darf und die Kerzen nicht ganz abgebrannt werden sollen, da Walnussschalen brennbar sind, also lieber frühzeitig die Kerzen wechseln.