Wir trauern um den erfolgreichen Gärtnermeister, beliebten Referenten und geschätzten ehemaligen stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Redemptoristen Bruder Ulrich.

In diesem Jahr führte uns die Reise von Samstag, 25. bis Mittwoch, 29. Juni an den Bodensee und nach Vorarlberg in Österreich. Auf dem abwechslungsreichen Programm standen Besichtigungen privater und öffentlicher Gartenanlagen, der Besuch malerischer Ortschaften und Städte am Bodensee und in Vorarlberg sowie eines Obstbaubetriebes. Wir lernten spannende Projekte, die von den Gartenfreunden Reuthe-Bezau ins Leben gerufen wurden, kennen und konnten dabei regen Erfahrungsaustausch pflegen. Auch der kulinarische Genuss kam bei dieser Reise nicht zu kurz.

Ausgewählte, engagierte und interessierte Teilnehmer entwickeln, planen und setzen ein PROJEKT in ihrem Verein um, welches als Vorzeige- und Anschauungsprojekt für alle Vereine dienen kann. Sie treten für den Bezirksverband Oberbayern für Gartenkultur und Landespflege e.V. als Multiplikatoren auf.

Am 3. Oktober 2021 ist nach 23 Wochen Ausstellungsdauer die Landesgartenschau in Ingolstadt zu Ende gegangen. In dieser langen Zeit haben sich die oberbayerischen Kreisverbände mit ihren Gartenbauvereinen öffentlichkeitswirksam unter dem Motto “Zimmer frei” mit verschiedensten gartenbaulichen Beiträgen im attraktiven Lehrgarten des Bezirksverbandes präsentiert.

In ihren verschiedenen Funtionen war sie federführend an der Organisation und Durchführung zahlreicher Ausstellungen, Lehrfahrten, Pflanzaktionen und Wettbewerbe auf Kreis-, Bezirks- und Landesverbandsebene beteiligt. Dabei lag ihr die Förderung der Jugendarbeit besonders am Herzen, so dass neben der Aufnahme der Jugendarbeit in die Satzung des Kreisverbands der Beitritt zum Kreisjugendring vorangetrieben und 2011 abgeschlossen wurde. Überregional engagierte sie sich mit außergewöhnlich hohem Einsatz für die Landesgartenschauen Burghausen, Rosenheim und Ingolstadt. Daneben ist auch ihre Begeisterung und Motivierung sowohl der fachlichen Profis (Kreisfachberater) als auch der Kreisverbände und der regionalen Gartenbauvereine für die hohe Bedeutung der Vereins- und Verbandsarbeit auf allen Ebenen zu nennen.

Beim Sommerfest des Kreisverbandes Mühldorf konnte neben der Verabschiedung des lang gedienten und beliebten Kreisfachberaters Erwin Obermayer auch eine besondere Ehrung vorgenommen werden. Die Kreisvorsitzende Anita Leukert erhielt vom Vorsitzenden Michael Luckas die Silbernen Rose, die höchste Ehrengabe des Bezirksverbands Oberbayern.

Pandemie bedingt in einem sehr privaten Rahmen ehrte Bezirksvorsitzender Michael Luckas im Auftrag des Landesverbandes mit Vertretern des Kreisverbandes Traunstein Hans Steiner mit der höchsten Auszeichnung des Landesverbandes. Äußerst beeindruckend setzte sich Hans Steiner in verschiedenen Funktionen auf Orts-, Kreis- und Bezirksebene selbstlos für die Belange der Gartenbauvereine ein.

Aufgrund der anhaltend niedrigen Inzidenzen in Ingolstadt entfällt ab sofort die Anmeldung für einen festen Besuchstag. Eine Ampel auf ingolstadt2020.de zeigt die aktuelle Gelände-Auslastung. Zur Rückverfolgung werden lediglich die Kontaktdaten aller Besucherinnen und Besucher erfasst und im Bedarfsfall an das Gesundheitsamt weitergegeben.

Aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens ist eine virtuelle Eröffnungsfeier mit geladenen Ehrengästen im kleinen Rahmen vorgesehen. Um die Öffentlichkeit daran teilhaben zu lassen, wird am 21. April ab 10 Uhr die Feierlichkeit per Live-Stream übertragen.

Der Besuch des Freigeländes ist ab Freitag, den 23. April 2021 ab 9.00 Uhr für registrierte Dauerkartenbesitzer sowie Tageskartenbesitzer, nach erfolgter Besucheranmeldung, möglich. Die Regierung von Oberbayern hat in Abstimmung mit dem Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege beschlossen, die Landesgartenschau Ingolstadt als Parkanlage zu eröffnen.